Nach der Registrierung als Verkäufer/Autor werdet ihr durch die wichtigsten Einstellungen geleitet. Habt ihr diesen Schritt übersprungen, könnt ihr ihn hier wieder aufrufen.

Store-Setup

 

Ansonsten könnt ihr die Einstellungen aber auch ganz einfach über den Shop-Manager aufrufen. Klicke dazu einfach unten im Menü auf “Verkaufen” (mobil) oder für den Desktop oben im Menü auf “Hinzufügen -> Shop Dashboard”. Falls ihr noch nicht eingeloggt seit, werdet ihr auf die Login-Seite weitergeleitet. Danach sollte anschließend der Shop Manager erscheinen. Ansonsten über das Menü den Shop Manager aufrufen, oder klicke hier

Klicke links auf die Balken und öffne das Menü. Klicke auf Einstellungen, um alle Einstellungen deines Shops anzupassen.

Wie Du zu den Shop-Einstellung kommst findest Du im Punkt “Shop Einstellungen aufrufen” oder klicke hier.

Aktuell bietet Splander nur (Aus-)Zahlungen per Paypal an. Kunden können per Paypal oder Kredit-Karte zahlen. Sobald ein Kunde die Ware bezahlt hat, erhältst Du das Geld auf dein Paypal Konto.

Gehe dazu in deine Shop-Einstellungen und scrolle runter (mobil) gehe auf den Punkt “Zahlung”. Klicke unter “Bevorzugte Zahlungsmethode” auf das Drop-Down Menü und wähle Paypal aus. Trage im Feld darunter deine Paypal E-Mail Adresse ein. 
Klick dann ganz unten auf “speichern”, um die Einstellungen zu sichern.

 

(Abbildungen können je nach Mitgliedschaft von deinen verfügbaren Einstellungsmöglichkeiten abweichen)

Wie Du zu den Shop-Einstellung kommst findest Du im Punkt “Shop Einstellungen aufrufen” oder klicke hier.

Klicke auf “Versand” und aktiviere die Checkbox bei “Versand aktivieren”. Wähle eine Bearbeitungszeit in der deine Ware i.d.R. verschickt wird.

Bei Versandart wähle “Versandkosten nach Land”. Bei dieser Versandart definierst Du pauschale Versandkosten für die Länder, in die Ware verschicken möchtest. 

Unter dem Punkt “Mindestbestellwert für kostenlosen Versand” kannst Du eine Preisschwelle definieren, ab dem der Käufer keine Versandkosten zahlen muss. Standardmäßig steht dort “KEIN kostenloser Versand”. Dementsprechend müssen alle Käufer die Versandkosten zahlen, die Du im folgenden definierst. Beachte bitte, dass die Schwelle für den Kostenlosen Versand für alle Länder gilt, in die Du versendest (z.B. DE, IT, FR, …).

Falls Du die Abholung aktivieren willst, aktiviere die Checkbox “Lokale Abholung aktivieren” 

Im Feld “Versand aus:” legst Du fest, aus welchen Land Du versendest. Wähle hier z.B. “Deutschland”.

Im nächsten Abschnitt legst Du fest, wie hoch die Versandkosten sind, für die Länder in die Du verschicken möchtest. Wenn Du nur in dein Land verschicken möchtest, wähle unter “Versandtarife nach Land” und “Land” z.B. “Deutschland” aus und lege fest, was ein Kunde beim Kauf deiner Produkte zahlen soll.

Weitere Länder kannst Du mit dem rot markierten Plus hinzufügen.

Für unser Beispiel habe ich hier noch “Frankreich” als weiteres Land hinzugefügt.

Da ich aus Deutschland verkaufe, zahlen Käufer innerhalb Deutschlands 8€ für meine Produkte und für Frankreich 15€.

Im nächsten Abschnitt erfahrt ihr, wie ihr für bestimmte Produkte extra Versandkosten erheben könnt. Dies kann hilfreich sein, wenn ihr günstigen Versand für Zubehör oder Pflanzen anbieten möchtet, aber beim Versand von Garnelen die Styroporbox und Heatpack extra berechnet werden sollen.

Im Abschnitt “Produkte einstellen” wird dir gezeigt, wie du ein Produkt einstellen kannst.

In der Maske zum Produkt einstellen findet ihr unter dem Punkt “Versand” die Checkbox “Extra Produktversandkosten aktivieren”. Möchtet ihr z.B. bei den Garnelen, die ihr verkauft zusätzliche Versandkosten erheben, da ihr eine Styroporbox kaufen müsst, aktiviert die Checkbox.

In unserem Beispiel erheben wir nun 3€ zusätzliche Versandkosten zu den Versandkosten die wir in den Shop-Einstellungen definiert haben.